BIOCHEMIE Adler 11 Silicea D 12 Tabletten 400 Stück

9,59

Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Nr.11 Silicea empfohlene Potenzierung: D 12 – stärkt das Bindegewebe bezüglich der Brüchigkeit – baut die Leitfähigkeit der Nerven auf – zwanghafte charakterliche Struktur, die zu Mängeln bei diesem Mineralstoff führt Vom Gefühl, für alles zuständig zu sein, hin zur Erkenntnis, was in den eigenen Möglichkeiten liegt; mehr als die eigenen Möglichkeiten kann man nicht leben, wodurch klare Grenzen gegeben sind; sich nicht überfordern aber auch nicht hinter den eigenen Möglichkeiten zurückbleiben; Leben ist die Kunst des Möglichen; in Verbindung mit der Welt und den Menschen lassen sich viele wertvolle Haltungen ausbilden. Die befreiende Einstellung zu diesem Mineralstoff heißt: „Du kannst nur dein eigenes Leben leben. Darin liegt die ganze Verantwortung.“ Emotionaler Zusammenhang: Wenn die Nerven „blank“ liegen, hilft Silicea – „Nerverl“ – Zeichen im Gesicht – Glasurglanz vor allem auf der Stirn oder Nase – Lidhöhlen, Krähenfüße,, Falten vor dem Ohr – Speicher im Körper – Bindegewebe, Knochen, Haut Wirkung, Wirkungsweise: – bindet Harnsäure in kristallinen Formen – langfristig – umstimmend – in Verbindung mit der Nr. 9 Natrium phosphoricum für geschlossene Eiterherde zuständig Betriebsstörung, Krankheit, Symptom: In sämtlichen Zellen des menschlichen Körpers finden sich hohe Anteile an Kieselsäure. Sie ist hauptverantwortlich für das Bindegewebe bezüglich der Brüchigkeit des Gewebes, vor allem zu erkennen an Haut, Haaren und Nägeln. Die Haut ist eines der wichtigsten Ausscheidungsorgane des Körpers und daher ein zuverlässiger Spiegel unseres Gesundheitszustandes. Silicea reguliert die Leitfähigkeit der Nervenbahnen. Bindegewebsschwäche, Licht und Geräuschempfindlichkeit, Zucken der Lider – Mundwickel, schlechte Haare – gespaltene Haarspitzen, Nägel „brüchig“ lösen sich in Schichten auf, Ischiasschmerzen, Rheuma, stinkender Schweiß (Fußschweiß), Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsrisse, Neigung zu blauen Flecken (Brüchigkeit der Aderwände), Ohrgeräusche: pfeifend durch sklerotisch verengte Adern (Nr. 9 + Nr. 11), Leistenbruch (Manchmal ist eine Operation notwendig!) Beispiel: Einen sehr wesentlichen Vorgang in unserem Körper stellt die Neutralisierung der Säuren dar. Da wir leider im Schnitt sehr versäuert sind, reicht meistens der Vorrat an Nummer 9 nicht aus, alle Säure in Harnstoff zu verwandeln und als Harnstoff auszuscheiden. Somit muss der Organismus auf ein Notprogramm zurückgreifen. Er läßt die Säure kristallisieren und lagert die Kristalle ab. Diese erzeugen große Schmerzen in den Ablagerungsgeweben. Die Säure kann jedoch nicht im luftleeren Raum kristallisieren, sie braucht ein Molekül, an dem dies möglich ist, und das sind die Kieselsäuremoleküle. Diese fehlen natürlich wieder an anderen Stellen im Körper. Um die Kristalle wieder zu lösen, ist es notwendig die Nummer 9 + 11 zu nehmen. Meistens haben Menschen, die unter großen gesundheitlichen Belastungen leben müssen, einen schlechten Haarwuchs, auch ist das Haar nicht kräftig und hängt dann kraftlos am Kopf. Werden die Mineralstoffe nach Dr. Schüßler – Schüßler Salze – Schüßler Mineralstoffe eifrig genommen, die Nummer 11 eingeschlossen, geschieht es häufig, dass das Haar wieder kräftiger wird. Dies wird dann auch dem Berater mit Freude berichtet. Immer häufiger werden die Mineralstoffberater mit dem Problem der übergroßen Lichtempfindlichkeit konfrontiert. Menschen mit einer solchen Belastung können ohne Sonnenbrille kaum noch leben. Sie setzen sie auch schon auf, wenn für die sie umgebenden Menschen gar keine stärkere Belastung durch zu helles Licht festzustellen ist. Für den Berater ist das ein ganz klarer Fall eines Mangels an Nummer 11. Es hängt noch von den übrigen Mängeln ab, wie lange es dauert, bis diese Empfindlichkeit zurückgeht und der belastete Mensch nicht mehr sklavisch an seine Sonnenbrille gekettet ist. Reaktion: verstärktes Schwitzen mit unter Umständen unangenehmen Geruch, Schweißhände, Schweißfüße Einnahme: – innerlich zur Stärkung des Bindegewebes – äußerlich als Brei bei Blutergüssen – als Gel oder Cremegel bei Faltenbildung („Verjüngungsmittel“)

Artikelnummer: 23892272119 Kategorie:

Beschreibung

Versandkosten 2,99 EUR, ab 20,- EUR versandkostenfrei. Nr.11 Silicea empfohlene Potenzierung: D 12 – stärkt das Bindegewebe bezüglich der Brüchigkeit – baut die Leitfähigkeit der Nerven auf – zwanghafte charakterliche Struktur, die zu Mängeln bei diesem Mineralstoff führt Vom Gefühl, für alles zuständig zu sein, hin zur Erkenntnis, was in den eigenen Möglichkeiten liegt; mehr als die eigenen Möglichkeiten kann man nicht leben, wodurch klare Grenzen gegeben sind; sich nicht überfordern aber auch nicht hinter den eigenen Möglichkeiten zurückbleiben; Leben ist die Kunst des Möglichen; in Verbindung mit der Welt und den Menschen lassen sich viele wertvolle Haltungen ausbilden. Die befreiende Einstellung zu diesem Mineralstoff heißt: „Du kannst nur dein eigenes Leben leben. Darin liegt die ganze Verantwortung.“ Emotionaler Zusammenhang: Wenn die Nerven „blank“ liegen, hilft Silicea – „Nerverl“ – Zeichen im Gesicht – Glasurglanz vor allem auf der Stirn oder Nase – Lidhöhlen, Krähenfüße,, Falten vor dem Ohr – Speicher im Körper – Bindegewebe, Knochen, Haut Wirkung, Wirkungsweise: – bindet Harnsäure in kristallinen Formen – langfristig – umstimmend – in Verbindung mit der Nr. 9 Natrium phosphoricum für geschlossene Eiterherde zuständig Betriebsstörung, Krankheit, Symptom: In sämtlichen Zellen des menschlichen Körpers finden sich hohe Anteile an Kieselsäure. Sie ist hauptverantwortlich für das Bindegewebe bezüglich der Brüchigkeit des Gewebes, vor allem zu erkennen an Haut, Haaren und Nägeln. Die Haut ist eines der wichtigsten Ausscheidungsorgane des Körpers und daher ein zuverlässiger Spiegel unseres Gesundheitszustandes. Silicea reguliert die Leitfähigkeit der Nervenbahnen. Bindegewebsschwäche, Licht und Geräuschempfindlichkeit, Zucken der Lider – Mundwickel, schlechte Haare – gespaltene Haarspitzen, Nägel „brüchig“ lösen sich in Schichten auf, Ischiasschmerzen, Rheuma, stinkender Schweiß (Fußschweiß), Dehnungsstreifen, Schwangerschaftsrisse, Neigung zu blauen Flecken (Brüchigkeit der Aderwände), Ohrgeräusche: pfeifend durch sklerotisch verengte Adern (Nr. 9 + Nr. 11), Leistenbruch (Manchmal ist eine Operation notwendig!) Beispiel: Einen sehr wesentlichen Vorgang in unserem Körper stellt die Neutralisierung der Säuren dar. Da wir leider im Schnitt sehr versäuert sind, reicht meistens der Vorrat an Nummer 9 nicht aus, alle Säure in Harnstoff zu verwandeln und als Harnstoff auszuscheiden. Somit muss der Organismus auf ein Notprogramm zurückgreifen. Er läßt die Säure kristallisieren und lagert die Kristalle ab. Diese erzeugen große Schmerzen in den Ablagerungsgeweben. Die Säure kann jedoch nicht im luftleeren Raum kristallisieren, sie braucht ein Molekül, an dem dies möglich ist, und das sind die Kieselsäuremoleküle. Diese fehlen natürlich wieder an anderen Stellen im Körper. Um die Kristalle wieder zu lösen, ist es notwendig die Nummer 9 + 11 zu nehmen. Meistens haben Menschen, die unter großen gesundheitlichen Belastungen leben müssen, einen schlechten Haarwuchs, auch ist das Haar nicht kräftig und hängt dann kraftlos am Kopf. Werden die Mineralstoffe nach Dr. Schüßler – Schüßler Salze – Schüßler Mineralstoffe eifrig genommen, die Nummer 11 eingeschlossen, geschieht es häufig, dass das Haar wieder kräftiger wird. Dies wird dann auch dem Berater mit Freude berichtet. Immer häufiger werden die Mineralstoffberater mit dem Problem der übergroßen Lichtempfindlichkeit konfrontiert. Menschen mit einer solchen Belastung können ohne Sonnenbrille kaum noch leben. Sie setzen sie auch schon auf, wenn für die sie umgebenden Menschen gar keine stärkere Belastung durch zu helles Licht festzustellen ist. Für den Berater ist das ein ganz klarer Fall eines Mangels an Nummer 11. Es hängt noch von den übrigen Mängeln ab, wie lange es dauert, bis diese Empfindlichkeit zurückgeht und der belastete Mensch nicht mehr sklavisch an seine Sonnenbrille gekettet ist. Reaktion: verstärktes Schwitzen mit unter Umständen unangenehmen Geruch, Schweißhände, Schweißfüße Einnahme: – innerlich zur Stärkung des Bindegewebes – äußerlich als Brei bei Blutergüssen – als Gel oder Cremegel bei Faltenbildung („Verjüngungsmittel“)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „BIOCHEMIE Adler 11 Silicea D 12 Tabletten 400 Stück“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.